Chat starten

+49 (0)341 355 727 90
heute erreichbar (9-20 Uhr)

+49 (0)341 355 727 90 (9-20 Uhr)
(Urlaubsreisen & Hotel, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)341 355 7586 020 (8-22 Uhr)
(Flüge, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)69 204 568 65 (8-22 Uhr)
(Kreuzfahrt, Ortstarif Deutschland)

Papua-Neuguinea Urlaub günstig buchen Travel24.com - So geht Urlaub!

  • Beliebteste Reiseziele 22 Treffer
    Von wo soll die Reise starten?
    Ausgewählt
    • Sie haben keine Auswahl getroffen.
    Suchergebnisse keine Treffer
    Erwachsene
    Kinder
    18.08.2020
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    17.09.2020
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Reisedauer wählen
    • Tage
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen

Papua-Neuguinea Reisen

Papua-Neuguinea ist eines der wenigen, unentdeckten Paradiese dieser Erde, das zwischen dem Äquator im Norden und Australien im Süden liegt. Das Land besteht aus dem Ostteil der Insel Neuguinea, sowie 600 Inseln in der Südsee: Von tropischen Regenwäldern und schneeweißen Stränden bis hin zu verlassenen Inseln bietet das faszinierende Land eine einzigartige Flora und Fauna. Für Westeuropäer ist ein Urlaub in Papua-Neuguinea ein echtes Abenteuer. Obwohl bereits im Jahr 1884 die ersten Kolonien von Deutschen gegründet wurden, ist das Land weitgehend unerschlossen. Besonders für Taucher sind die unentdeckten Riffe rund um Papua Neuguinea ein einmaliges Erlebnis.

Abenteuerlicher Urlaub in der Südsee

Die kulturelle Vielfalt Papua-Neuguineas ist einzigartig: Auf den tropischen Inseln werden bis zu 800 unterschiedliche Sprachen und Dialekte gesprochen. Die Hauptinsel Neuguinea wird durch die Owen Stanley Range, ein Zentralmassiv mit über 4.000 Metern Höhe, in zwei Teile getrennt. Hier entspringt auch der Sepik River, einer der längsten Flüsse des Kontinents. Papua-Neuguinea ist definitiv ein Urlaubsziel für Individualtouristen und Abenteurer. Einerseits besticht das Land durch lebendige und moderne Städte, wie Port Moresby und anderseits mit ursprünglichen und geradezu wilden Landschaften und Kulturen. Die folgenden Sehenswürdigkeiten und Aktivitäten sollten bei einer Expedition in das Südsee-Land unbedingt eingeplant werden:

  • Port Moresby, die Hauptstadt von Papua-Neuguinea, hat etwa 300.000 Einwohner und liegt an der Südküste der Korallensee. Sehenswert bei einem Urlaub in Papua-Neuguinea sind das Nationalmuseum und die Kunstgalerie in Waigan, in denen die Besiedelung Papua-Neuguineas dargestellt wird. Ausgestellt werden Exponate wie Musikinstrumente, Kanus oder auch Fischereigegenstände. Zudem sollte das Parlamentsgebäude in der Hauptstadt besichtigt werden, das den traditionellen Holzbau des Landes in moderne Architektur übersetzt. Der Botanische Garten der Stadt Port Moresby ist ein Muss für alle Naturliebhaber und bietet unvergleichliche Einblicke in die exotische Flora und Fauna des Landes. Nach einer anstrengenden Sightseeing-Tour kann man in Hog’s Breath Cafe den Tag gemütlich ausklingen lassen. Die Südküste von Port Moresby ist zudem ein bekanntes Paradies für Surfer und Wassersportler.
  • Weitere Surfgebiete sind an der Nordküste in Vanimo, Weak und Mandang sowie an der Südküste in Alotau und Milne Bay.
  • Der nördlich von Port Moresby gelegene Kokoda Track gehört, neben dem Owen-Stanley-Gebirge, zu den beliebtesten Attraktionen Neuguineas. Der Buschpfad führt auf 2.190 Höhenmetern hinauf und durch exotische Regenwälder. Der Track lässt sich etwa in einer Woche durchwandern.
  • Die Provinz Milne Bay und die Korallenriffe im Nordwesten der Insel laden Taucher dazu ein, die einmalige und exotische Artenvielfalt der Unterwasserwelt Ozeaniens kennenzulernen.
  • Bei einer Flussfahrt auf dem Sepik, der in die Bismarcksee mündet, kann die artenreiche Tierwelt des Landes bewundert werden.
  • Ein beliebter Wanderweg durch das malerische Hochland, führt vom Kopianga See nach Oksapmin. Der Track dauert etwa drei bis vier Tage. Das Hochland besticht zudem mit einem der größten Höhlensysteme der Welt.
  • Die Wasi Wasserfälle im Hochland von Papua-Neuguinea sind einen Besuch wert. Inmitten von herrlichem Grün stürzt sich Wasser aus einer Höhe von rund 20 Metern in ein kleines Becken.
  • Tipps bei einem Urlaub in Papua-Neuguinea

  • Der internationale Flughafen liegt in Port Moresby (POM).
  • Die Einreise für deutsche Staatsangehörige ist mit einem Reisepass möglich. Bei der Einreise als Touristen am Flughafen von Port Moresby erhalten deutsche Staatsangehörige ein kostenloses Visum mit einer Gültigkeitsdauer von 60 Tagen.
  • Das Malariarisiko besteht in Papua-Neuguinea ganzjährig. Besonders hoch ist das Risiko während der Regenzeit im Februar/März und Oktober/November. Entsprechende Reisevorbereitungen sind zu treffen.
  • Die Kriminalitätsrate ist in Papua-Neuguinea sehr hoch.
  • Der Schiffsverkehr ist recht gut ausgebaut. Die Infrastruktur ist hingegen sehr schlecht. In größeren Städten, wie Port Moresby sind Busse und Taxis vorhanden. Aufgrund der hohen Kriminalitätsrate wird aber geraten, auf öffentliche Transportmittel zu verzichten und stattdessen auf Transportmittel des Reiseveranstalters zurückzugreifen. Weite Teile des Landes sind kaum erschlossen und daher für Urlauber Neuguineas unzugänglich.
  • An den Küsten herrscht ein heißes bis tropisches Klima, wohingegen im Hochland durchaus Frost und Schneefall auftreten können.