Chat starten

+49 (0)341 355 727 90
heute erreichbar (9-20 Uhr)

+49 (0)341 355 727 90 (9-20 Uhr)
(Urlaubsreisen & Hotel, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)341 355 7586 020 (8-22 Uhr)
(Flüge, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)69 204 568 65 (8-22 Uhr)
(Kreuzfahrt, Ortstarif Deutschland)

Nicaragua Urlaub günstig buchen Travel24.com - So geht Urlaub!

  • Beliebteste Reiseziele 26 Treffer
    Von wo soll die Reise starten?
    Ausgewählt
    • Sie haben keine Auswahl getroffen.
    Suchergebnisse keine Treffer
    Erwachsene
    Kinder
    29.01.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    28.02.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Reisedauer wählen
    • Tage
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen

Nicaragua Reisen

Das zentralamerikanische Land Nicaragua bietet seinen Besuchern eine beeindruckende Landschaft: Das reicht von tropischen Regenwäldern, majestätischen Seen und Flüssen, bis hin zu gigantischen Bergketten mit teilweise noch aktiven Vulkanen. Nicaragua wird auch das Land der tausend Vulkane genannt. Im Osten grenzt das Land an das Karibische Meer und im Westen an den Pazifischen Ozean. Ein Urlaub in Nicaragua bietet die einzigartige Möglichkeit, tiefer in das lateinamerikanische Land, mit seiner von der Kolonialzeit geprägten Kultur und einer beeindruckenden Flora und Fauna, einzutauchen.

Managua: Koloniale Architektur und Charme

Bei einem Aufenthalt in der Hauptstadt Managua sollte die Besichtigung des Palacio Nacional de la Cultura nicht fehlen: Der kolonialzeitliche Nationalpalast beherbergt ein Museum und eine Bibliothek. Eine Dauerausstellung zeigt Erstpublikationen und Bilder zum Leben und Wirken des nicaraguanischen Nationaldichters Rubén Darío. Weiter besticht die Stadt mit zahlreichen Kirchen und einer Architektur aus der Kolonialzeit. Im Jahr 1972 wurde Managua durch ein Erdbeben nahezu vollständig zerstört und die Spuren des Bebens sind heute noch sichtbar: Am Hauptplatz, dem Plaza de la República, können die Überreste der zerstörten Cathedral de Managua besichtigt werden, in derem Inneren Bäume wachsen. Sehenswert ist auch der Regierungssitz Nicaraguas, die Casa Presidencial, direkt neben der Kathedrale. Umgeben wird das Ensemble vom Parque Central, einem exotischen Garten, der zum Flanieren einlädt. Zur Erinnerung an den letzten Papstbesuch wurde auf dem Plaza de la Fé Juan Pablo II ein monumentaler Obelisk errichtet.

Neben den kulturellen Highlights beim Urlaub in Nicaraguas Hauptstadt, sollte die von Palmen gesäumte Seepromenade am Ufer des eindrucksvollen Managua Sees, dem Lago Xolotlan, besichtigt werden. Die umliegenden Straßen-Cafés laden mit ihren landestypischen Spezialitäten und lateinamerikanischer Musik zum Verweilen ein. Typisch sind sogenannte Chichero- und Mariachi-Gruppen, die auch auf vielen Festivals auftreten. Die vielen Märkten der Stadt, wie der Mercado Oriental oder der Mercado Roberto Huembes, bieten zahlreiche lateinamerikanische Waren an.

Sehenswürdigkeiten beim Nicaragua Urlaub

Zu einem Urlaub in Nicaragua gehört ebenso die Besichtigung der Stadt Léon, die bis 1855 Hauptstadt war und mit sehenswerten Kolonialhäusern und schönen Cafés besticht. Zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört die im Jahr 1774 erbaute Kathedrale von León, in der auch der Dichter und Nationalheld Rubén Darío begraben liegt. Die Kathedrale ist vom sognannten eklektischen Stil geprägt, der den Übergang vom Barock zur klassizistischen Architektur kennzeichnet. Die älteste Kirche von Léon ist die San Juan Bautista aus dem Jahr 1530, in der einer der prächtigsten Altäre Nicaraguas zu sehen ist.

Zu einem Nicaragua Urlaub gehört auch der Besuch von Granada, einer der schönsten Städte des Landes, die ebenso mit einer kolonialzeitlichen Architektur besticht. Bekannt ist die Begegnungsstätte Casa de Los Tres Mundos, das kulturelle Zentrum Nicaraguas, das Kulturschaffende aus aller Welt anzieht. Nahe der Stadt, direkt an der Westküste des Nicaragua Sees, erstreckt sich der monumentale Mombacho Vulkan. Im gleichnamigen Naturreservat des Mombacho kann der Urlauber die exotische Flora und Fauna des Landes, insbesondere zahlreiche Orchideen-Arten, bestaunen. Viele Veranstalter bieten sogenannte Canopy Touren an. Dabei können Mutige in unglaublichen Höhen an Drahtseilen von einem Baumwipfel zum nächsten gleiten. Ein beliebtes Ausflugsziel der Einheimischen ist der Nicaragua See. Am Ufer des Sees, der liebevoll Cocibolca genannt wird, befinden sich zahlreiche Restaurants, in denen das Nationalgericht, der Guapote-Fisch mit Tomaten, Knoblauch und Kräutern, serviert wird. Zahlreiche kleine Boote bringen die Granadinos zu den Isletas, um die dreihundert kleine Inseln des Sees, die durch den Ausbruch des Vulkans entstanden sind. Auch Granada bietet zahlreiche Hotels und Unterkünfte im historischen Zentrum an – für einen unvergesslichen Pauschalurlaub in Nicaragua. Das Highlight einer Reise liegt im Norden Nicaraguas in der Provinz Madriz: der eindrucksvolle Cañón von Somoto. Der Canyon ist eine der ältesten geologischen Formationen in Mittelamerika und kann mit kleinen Booten oder Gummireifen befahren werden.

Informatives zum Nicaragua Urlaub

  • Die Einreise ist für deutsche Staatsangehörige mit einem Reisepass möglich, der mindesten noch sechs Monate gültig sein muss. Für touristische Aufenthalte ist kein Einreisevisum notwendig, dennoch wird eine Touristenkarte verlangt, für die eine Gebühr erhoben wird.
  • Die Landeswährung in Nicaragua ist der Córdoba Oro (1 € = 30,31 C$).In Nicaragua werden keine Euros angenommen und nur in Banken getauscht. Es ist ratsam US-Dollar oder Reisechecks mitzunehmen. Kreditkarten wie Visa oder Mastercard werden in vielen Hotels akzeptiert.
  • Nicaragua besticht mit einem herrlich tropischen Klima. Die beste Reisezeit ist zu Beginn der Trockenzeit im Dezember und Januar. In dieser Zeit begrüßt das Land seine Besucher mit einer herrlich blühenden Pflanzenpracht.