Chat starten

+49 (0)341 355 727 90
heute erreichbar (9-20 Uhr)

+49 (0)341 355 727 90 (9-20 Uhr)
(Urlaubsreisen & Hotel, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)341 355 7586 020 (8-22 Uhr)
(Flüge, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)69 204 568 65 (8-22 Uhr)
(Kreuzfahrt, Ortstarif Deutschland)

Kaimaninseln Urlaub günstig buchen Travel24.com - So geht Urlaub!

  • Beliebteste Reiseziele 26 Treffer
    Von wo soll die Reise starten?
    Ausgewählt
    • Sie haben keine Auswahl getroffen.
    Suchergebnisse keine Treffer
    Erwachsene
    Kinder
    29.01.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    28.02.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Reisedauer wählen
    • Tage
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen

Kaimaninseln Reisen

Die Kaimaninseln gehören zum britischen Überseegebiet des Vereinigten Königreichs. Die Inselgruppe liegt in der Karibik etwa dreihundertfünfzig Kilometer südlich von Kuba entfernt. Die Insel verdankt ihren Namen den dort angesiedelten Kaimanen. Ursprünglich wurden die im Jahr 1503 von Kolumbus entdeckten Inseln „Las Tortugas“ genannt.

Ein Urlaub auf den Kaimaninseln bietet eine unvergleichliche Natur, eine große Artenvielfalt unter Wasser und paradiesische Strände. Wie bei den meisten karibischen Inseln laden die Küsten der Kaimaninseln zum Tauchen ein.

Naturparadies in der Karibik

Die Kaimaninseln (englisch auch Cayman Islands) sind sehr beliebt bei Tauchern und Schnorchlern. Zu den Cayman Islands gehören die drei Inseln Grand Cayman, Little Cayman und Cayman Brac. Die Riffe der Hauptinsel Grand Caymann beeindrucken mit einer einzigartigen und faszinierenden Unterwasserflora und -fauna. Die Riffe stehen bereits seit 1978 unter Schutz. Besonders sehenswert ist ein im Jahr 1996 vor Caymann Brac gesunkenes russisches Kriegsschiff, das beim Tauchurlaub erkundet werden kann. Die Insel Cayman Brac diente übrigens als Vorlage des berühmten Kinderbuches die „Schatzinsel“ von R.L. Stevenson. Die meisten Hotels auf den Cayman Inseln liegen an den Küsten und haben sich auf Tauchurlauber spezialisiert. Der bekannteste touristische Strand ist der Seven Mile Beach, wo es bereits in 200 Metern Entfernung vom Strand gute Tauchgründe gibt.

Die Kaimaninseln zählen zu einer fast unberührten Inselgruppen in der Karibik. In Little Cayman haben sich zahlreiche Pelikane und Kormorane angesiedelt. Gerade bei Sportfischern zählt das Gebiet als ein Geheimtipp, da hier sehr gut Lachse geangelt werden können. Generell sind die Inseln, durch den großen Artenreichtum, ein Paradies für Sportfischer. Ein besonderes Erlebnis bei einem Urlaub auf den Cayman Islands bietet Stingray City: In einer Sandbank können dort fast handzahme Stachelrochen gefüttert und beobachtet werden. Die Cayman Turtel Farm am Northwest Point, eine Schildkrötenfarm, die sich um speziell um „Green Sea Turtles“ kümmert, ist ebenso einen Besuch wert. Jährlich werden tausende Schildkrötenjunge wieder in der freien Natur ausgesetzt.

Kaimaninseln Urlaub: Kolonialer Charme in Georg Town

Sehenswert bei einem Urlaub auf den Kaimaninseln ist die Hauptstadt Georg Town, die besonders mit ihrem kolonialen Charme und dem typisch karibischen Flair beeindruckt. Vor allem der Glockenturm für König Georg V., das Courts Building sowie das General Post Office sind sehenswert. Lohnenswert ist auch ein Ausflug zum Museum Cayman Maritime and Tresure, wo man viele interessante Exponate bewundern kann.

Bekannt ist Georg Town auch dafür, dass es sich um eine zollfreie Zone handelt. Man kann dort in vielen Duty-free-Shops wunderbar einkaufen gehen – von Luxusgütern, schwarzen Korallen, bis hin zu Schmuck. Ein besonderer kulinarischer Exportartikel der Kaimaninseln ist der berühmte Rumkuchen. Weitere einheimische Spezialitäten sind Seemuschelsuppe und -salat, sowie natürlich Red Snapper und Hummer.

In Georg Town kann man sich außerdem im McKees Museum auf die Suche nach Relikten aus der Piratenzeit machen. Im Museum werden vor allem die Schätze der Freibeuter aus alten Schiffswracks des 16. Und 17. Jahrhunderts ausgestellt. Die alte Hauptstadt der Insel ist Bodden Town. Dort können die Pirates Caves besichtigt werden, ein unterirdisches Höhlensystem, indem die Piraten einst Zuflucht suchten. Eine sechs Kilometer lange Steinmauer, auch als Grand Caymans „Chinesische Mauer“ bekannt, wurde zum Schutz gegen Piraten erreichtet und kann heute besichtigt werden. Eine weitere Touristenattraktion ist der Queen Elizabeth II Botanic Garden, der die vielfältige, einheimische Flora und Fauna der Insel zeigt.

Informatives zum Urlaub auf den Kaimaninseln

  • Die beste Zeit für einen Kaimaninseln Urlaub ist im Winter, etwa vom 15. Dezember bis zum 15. April. In dieser Zeit sind jedoch die Hotelpreise um bis zu 50 Prozent höher.
  • Das Klima auf den Inseln ist ganzjährig sehr warm und tropisch. Die Regenzeit dauert von Mai bis Oktober und die Hurrikan-Saison geht von Juni bis November.
  • Für die Einreise ist ein Reisepass notwendig, der mindestens noch sechs Monate gültig ist.
  • Die Währung auf der Inselgruppe ist der „Cayman-Island-Dollar“. Auf den Inseln kann aber auch der US-Dollar als Zahlungsmittel genutzt werden. Zudem werden häufig der kanadische Dollar und britische Pfund akzeptiert. Wechselgeld erhalten Urlauber meist in Form des Cayman-Island-Dollars.
  • Es ist ein Trinkgeld von 10 bis 15 Prozent üblich, das meist als Bedienungszuschlag auf die Rechnung gesetzt wird.
  • Die Amtssprache auf den Kaimaninseln ist Englisch. Weit verbreitet ist auch das jamaikanische Patois und Spanisch.
  • Es ist ein Steckdosen-Adapter notwendig, am besten eignen sich amerikanische Flachstecker (110 V, 60 Hz. Adapter).