Chat starten

+49 (0)341 355 727 90
heute erreichbar (9-20 Uhr)

+49 (0)341 355 727 90 (9-20 Uhr)
(Urlaubsreisen & Hotel, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)341 355 7586 020 (8-22 Uhr)
(Flüge, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)69 204 568 65 (8-22 Uhr)
(Kreuzfahrt, Ortstarif Deutschland)

Jordanien Urlaub günstig buchen Travel24.com - So geht Urlaub!

  • Beliebteste Reiseziele 26 Treffer
    Von wo soll die Reise starten?
    Ausgewählt
    • Sie haben keine Auswahl getroffen.
    Suchergebnisse keine Treffer
    Erwachsene
    Kinder
    30.01.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    01.03.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Reisedauer wählen
    • Tage
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen

So erreichen Sie uns

Hotels Jordanien

Das Land Jordanien liegt im nordwestlichen Teil der Arabischen Halbinsel und hat über sechs Millionen Einwohner. Nachbarstaaten sind Israel, Syrien, Irak und Saudi-Arabien. Über das Rote Meer besteht an der südlichen Spitze Jordaniens eine Verbindung nach Ägypten. Das Land zählt zu den Maschrek-Staaten. Damit sind alle Länder mit arabischsprachiger Mehrheit gemeint, die sich zwischen Libyen, Saudi-Arabien, dem Iran und der Türkei erstrecken. Jordanien besitzt neben einer großen Wüstenlandschaft einen Zugang zum Toten Meer und zum Roten Meer sowie interessante Gebirgslandschaften. Besonders sehenswert sind jedoch die alten Kulturstätten des Landes, die jeden Urlaub in Jordanien unvergesslich werden lassen.

Nicht so gefährlich, wie man denkt

Jordanien ist durch seine Nähe zu Syrien, Israel und Palästina immer wieder Austragungsort kleinerer militärischer Scharmützel. Auch besteht stets die Gefahr eines Terroranschlags in touristisch erschlossenen Gebieten. Das Auswärtige Amt rät dringend davon ab, sich im syrisch-jordanischen Grenzgebiet sowie dem Nordosten des Landes in der Grenzregion zum Irak aufzuhalten. In den Großstädten, wie etwa der Hauptstadt Amman, kommt es regelmäßig zu politischen Protesten verschiedener Gruppierungen. Diese richten sich jedoch nicht gegen Ausländer und laufen zumeist friedlich ab. Trotzdem sollte man sich als Urlauber in Jordanien möglichst von der Menschenmasse fernhalten und keine Fotos von den Demonstrationen schießen.

Allerdings sind touristischen Attraktionen und große Städte durch ein hohes Aufkommen an Sicherheitskräften gut geschützt, so dass die Gefahr eines Übergriffs auf Urlauber gesunken ist. Tatsächlich kommt es im Vergleich zu den Nachbarstaaten Jordaniens zu relativ wenigen terroristischen Anschlägen. Der letzte datiert aus dem Jahr 2005. Wer dieses überschaubare Risiko eingehen möchte, den erwarten zahlreiche kulturelle Höhepunkte.

In Jordanien die Antike erleben

Das Land ist Herberge vieler historischer Stätten, deren Ursprünge teils weit in die Zeit vor Christi Geburt zurückreichen. Dazu zählen unter anderem die Ruinen in Umm Ar-Rasas, die byzantinische Kirchenmosaike enthalten sowie die Kreuzritterfestung Karak.

Die beeindruckendste Attraktion ist jedoch zweifelsohne die Stadt Petra, die vor über 2000 Jahren nahe der heutigen Grenze zu Israel in den Sandstein gehauen wurde. Die Siedlung selbst wurde von den Nabatäern angelegt, um die Handelsrouten von China, Indien und Arabien mit Ägypten, Griechenland und Rom zu verbinden. Der Zugang zu Petra ist nur über einen schmalen Gebirgspfad zu erreichen. Hat man den mühsamen Aufstieg in der Hitze der Wüste geschafft, wird man mit dem Anblick des Al-Khazneh, des Schatzhauses, belohnt. Die Fassade des Gebäudes wurde mitten im Fels eingemeißelt. Sie hat eine Höhe von 43 Metern und eine Breite von 30 Metern. Im dahinterliegenden Tal von Petra gibt es unzählige weitere kleine und große Wunder zu entdecken. In den Fels gehauene Gräber begeistern beispielsweise durch aufwändige Innenschriften. Von den Häusern des Ortes sind leider nur noch die Ruinen erhalten, stumme Zeitzeugen einer fast vergessenen Zivilisation. Der Höhepunkt des Tals ist ein Theater, welches nach römischem Vorbild erbaut wurde und bis zu 3000 Menschen Platz bot. Zudem finden Jordanien-Reisende ein altes Kloster und neu erbaute Museen vor, die viele Ausgrabungsstücke Petras zur Schau stellen. Für die komplette Besichtigung des Ortes sollte man demnach mehr als nur einen Tag einplanen. Das gesamte Gebiet wurde 1985 zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt.

Eine weitere historische Stätte findet man im Norden Jordaniens. Die Stadt Jerash weist Spuren vorchristlicher Besiedlung auf. Die antiken Ruinen der Stadt stammen jedoch hauptsächlich von der römischen Besiedlung. Beliebte Sightseeingspots sind:

  • der Triumphbogen zu Ehren des Kaisers Hadrian, der 130 n.Chr. entstand,
  • das Ovale Forum, ein antiker Handelsplatz,
  • und der Jupitertempel, der zur Huldigung des römischen Gottesvaters diente.
Obwohl viele der geschichtsträchtigen Bauten nur noch in ihren Grundzügen stehen, kann man sich ein gutes Bild von der komplexen römischen Architektur machen, deren Errichtung zu jener Zeit mit enormem Aufwand verbunden sein musste.

Das Tote Meer und Wadi Rum

Jordanien wird von einem heißen Mix aus Mittelmeerklima und kontinentalem Wüstenklima überzogen. Im Sommer werden nicht selten Temperaturen von über 40 °C erreicht. Im Winter kann es auch mal frostig werden, bei Schnee in großen Höhenlagen von über 1500 Metern. Die meiste Zeit des Jahres ist es allerdings sehr warm und trocken. Meist fallen nur geringe Niederschlagsmengen, ein Umstand, der einen Großteil des Staatsgebiets in eine Wüstenlandschaft verwandelt hat. Um der Hitze im Sommer aus dem Weg zu gehen, empfiehlt sich ein Urlaub in den Frühlings- oder Herbstmonaten.

Der großen Trockenheit können sich Jordanien-Urlauber im Osten an den Küsten des Toten Meeres oder des Roten Meeres entziehen. Speziell das Tote Meer spielt dabei seinen ganz besonderen Charme aus. Der hohe Salzgehalt des Wassers (bis zu zehnmal höher als in anderen Meeren) lässt faszinierende Kristallstrukturen am Strand entstehen und entfaltet zusätzlich eine heilende Wirkung. Schon Kleopatra badete laut Überlieferung in dem stimulierenden Wasser. Auch die Hauptstadt Amman besitzt einen Zugang zum Meer. Dort lässt sich der Badeurlaub mit der Besichtigung des historischen Stadtkerns verknüpfen.

Im trockenen Osten des Landes bietet sich ein ganz anderes Naturschauspiel. Wadi Rum lautet die Bezeichnung für einen zeitlosen Ort, der nahezu unbewohnt ist. Wind und Wetter haben in der Wüste einzigartige Felskonstruktionen geformt, die sich mitten im Sand auftürmen. Diese außergewöhnliche Landschaft kann bequem auf dem Kamel durchquert oder sportlich als Bergsteiger erklommen werden. Die zerklüfteten Gesteinsformationen stellen eine Herausforderung für jeden abenteuerlustigen Kletterer dar. Die ungezähmte Natur Jordaniens wartet jedenfalls nur darauf, im nächsten Urlaub erkundet zu werden.

Wir finden für Sie das passende Angebot!

Schicken Sie uns Ihren Reisewunsch und erhalten Sie innerhalb kürzester Zeit individuelle Angebote - kostenfrei und unverbindlich!

Keine Urlaubsangebote verpassen!
Mit unserem kostenlosen Newsletter erhalten Sie die besten Angebote mit bis zu 50% Rabatt.
Die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse wird zum Zweck der Werbung (Zusendung von Newslettern) durch die Travel24.com AG, Travel24 Reisen GmbH, Travel24 Betriebs- und Verwaltungs GmbH, Travel24 Hotel Leipzig Betriebsgesellschaft mbH verarbeitet. Alle Hinweise zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten finden Sie hier.
Fast geschafft!
Wir haben Ihnen eine E-Mail an Ihre E-Mailadresse geschickt.
Bitte öffnen Sie in Ihrem Postfach die E-Mail mit dem Betreff "Bitte bestätigen Sie Ihre Anmeldung".
Klicken Sie auf den Bestätigungslink, um Ihr Newsletter-Abonnement abzuschließen.Hinweis: Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-Ordner, sollte die E-Mail nicht in Ihrem Posteingang eingehen!Vielen Dank!
Ihr Travel24-Team