Chat starten

+49 (0)341 355 727 90
heute erreichbar (9-20 Uhr)

+49 (0)341 355 727 90 (9-20 Uhr)
(Urlaubsreisen & Hotel, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)341 355 7586 020 (8-22 Uhr)
(Flüge, Ortstarif Deutschland)

+49 (0)69 204 568 65 (8-22 Uhr)
(Kreuzfahrt, Ortstarif Deutschland)

Armenien Urlaub günstig buchen Travel24.com - So geht Urlaub!

  • Beliebteste Reiseziele 26 Treffer
    Von wo soll die Reise starten?
    Ausgewählt
    • Sie haben keine Auswahl getroffen.
    Suchergebnisse keine Treffer
    Erwachsene
    Kinder
    30.01.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    01.03.2021
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Mo
    Di
    Mi
    Do
    Fr
    Sa
    So
    1
    2
    3
    4
    5
    6
    7
    8
    9
    10
    11
    12
    13
    14
    15
    16
    17
    18
    19
    20
    21
    22
    23
    24
    25
    26
    27
    28
    29
    30
    31
    Reisedauer wählen
    • Tage
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen

Armenien - Hotels & Pauschalreiseangebote

Armenien Reisen

Circa 3.000 Kilometer von Deutschland entfernt am südöstlichen Rand Europas liegt Armenien. Am Südkaukasus gelegen, befindet es sich in einer Bergregion, auf der Höhe von Nepal. Die direkten Nachbarn sind Georgien, Aserbaidschan, der Iran und die Türkei.

Die Landschaft ist eher durch karges und steiniges Hochland geprägt – etwa 90 % der Landesfläche befinden sich mindestens 1.000 Meter über dem Meeresspiegel. Ursprung ist der Zusammenstoß der Eurasischen mit der Arabischen Platte mit dem Ergebnis des Faltengebirges – besonders interessant für Geologen und Gebirgsforscher. Klimatisch ist das Land höchst abwechslungsreich. Es ist geprägt durch das Kaukasusgebirge, durch mediterrane Temperaturen am Meer und ein kontinentales, heißes Klima in den Tälern.

Armenien hat in etwa die Größe von Belgien oder des Bundeslandes Brandenburg mit circa zwei bis drei Millionen Einwohnern – ein vergleichsweise dünn besiedeltes Land.

Gedächtnis der einstigen Vertreibung im Lande

Die Armenisch-Apostolische Kirche ist seit 1.700 Jahren Staatsreligion im Lande und damit ist Armenien das älteste christliche Land der Welt. Die Einwohner halten sehr an ihrem christlichen Glauben fest und sind treue Glaubensanhänger, die die Religion gut in ihren weitestgehend modernen Alltag integrieren können.

Die Hauptstadt Armeniens ist Jerewan. Sie zählt zu den ältesten Städten der Welt und steht in ihrer Geschichtsträchtigkeit Rom oder Kathargo in nichts nach. Hier lebt ein großer Teil der Armenier. Weitere wichtige Städte mit historischer Bedeutung sind Gjumri und Wanadsor.

Etschmiasdin war von 180 bis 340 n.Chr. einstige armenische Hauptstadt und stellt noch heute ein religiöses Zentrum des Landes dar. Hier befinden sich viele wichtige sakrale Baudenkmäler wie etwa die Kathedrale von Etschmiadsin, die im Jahre 303 auf Resten eines heidnischen Tempels errichtet wurde und damit die älteste Kirche des Landes ist. Die Stadt gehört heute zu den UNESCO Welterbestätten.

Seit den Vertreibungen und Morden an den Armeniern durch das Osmanische Reich bis 1915 leben Hunderttausende einstige Armenier nicht mehr in ihrem Heimatland. Sie sind in die ganze Welt geflüchtet, wo sie heute noch für die Anerkennung des Völkermordes kämpfen. Seit 1992 ist Armenien unabhängig von der Sowjetunion. Jedoch findet man in vielen Bereichen des Lebens wie der Infrastruktur oder beim Militär russische Abhängigkeit.

Jerewan – pulsierende Hauptstadt voller Reiz

In der Hauptstadt Jerewan pulsiert das Leben in moderner Art und Weise. Abends treffen sich Einwohner und Besucher am Platz der Republik, dem Herzstück der Hauptstadt. Zwischen 20 und 22 Uhr spielen die Springbrunnen vor den imposanten Gebäuden; eine perfekte Kulisse für das allabendliche Zusammenleben.

Vom alten Jerewan bestehen nur noch Überlieferungen. Das einstige Stadtbild fiel in der Vergangenheit Erdbeben zum Opfer. Seit 1920 wurde die Stadt neu aufgebaut und erstrahlt heute in modernem Glanz. So findet der Urlauber in der Hauptstadt die nationale Kunstgalerie mit vielen bedeutenden Werken, die bis ins Mittelalter zurückreichen und das Museum für moderne Kunst. In der Stadt gründen sich zunehmend private Galerien. Man sagt, dass Armenier ein besonders kluges Volk sind. Im Schachhaus von Jerewan treffen sich täglich die Altmeister, um den Geist zu trainieren und die Gesellschaft zu genießen. Das Haus hat schon einige Schachweltmeister hervorgebracht.

Weiterer Anziehungspunkt um Jerewan ist die Gedenkstätte für die Opfer des Völkermordes an den christlichen Armeniern. Sie befindet sich auf dem Hügel Zizernakaberd.

Von weither ist der Ararat sichtbar, der über der Stadt thront. Er ist der Heilige Berg der Armenier. Nach einer biblischen Legende ist Noah hier mit seiner Arche gestrandet. Der Berg ist insbesondere Anziehungspunkt für religiöse Ausflüge.

Urlaub in Armenien – touristische Besonderheiten

  • Insbesondere im Sommer wird das Land von Armeniern aus aller Welt besucht. Das Land erwacht dann in einem bunten Mix aus Sprachen und den armenischen Wurzeln.
  • Die armenische Währung ist der Dram. Den Geschäften in Armenien ist es nicht erlaubt, ausländisches Geld anzunehmen. Daher sollte für ausreichend armenische Währung gesorgt werden.
  • Wechselstuben befinden sich in den Touristengebieten und in manchen Geschäften.
  • Vor dem Urlaub in Armenien ist ein ausreichender Versicherungsschutz ratsam.
  • Es wird sich oft nicht an Verkehrsregeln gehalten. Die Unfallrate ist weit höher als in Deutschland.
  • Urlauber sollten sich vor Reiseantritt über die Sicherheitslage informieren. Insbesondere in den Grenzgebieten zu Aserbaidschan kam es in der Vergangenheit zu Schusswechseln.
  • Airlines landen insbesondere nachts und zur späten Stunde in Jerewan.
  • Durch die Lage in einer seismisch aktiven Zone kann es in Armenien jederzeit zu Erdbeben kommen.
  • Armenien - Weitere Reiseziele