+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Thailand
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Mon, 25.06.2018
    Wed, 25.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Urlaub Thailand

Thailand ist ein Königreich in Südostasien. Der Staat grenzt im Norden an Myanmar und Laos, im Osten an Kambodscha und im Süden an Malaysia. Die Hauptstadt des seit 1946 von König Bhumibol regierten Landes ist Bangkok. Thailand hat fast 70 Millionen Einwohner, von denen die meisten Buddhisten sind.

Tourismus ist seit den 1960er Jahren ein bedeutender Wirtschaftszweig in Thailand. Hauptziele sind neben Bangkok und dem bergigen Nordwesten des Landes die südlich gelegenen Inseln Phuket und Ko Samui. Dabei ist das Land für Familien, Paare und Alleinreisende gleichermaßen interessant. Ein Urlaub in Thailand lässt sich als Rundreise oder Badeurlaub in einem Strandhotel verbringen. Aus Deutschland erfolgt die Anreise mit dem Flugzeug zum internationalen Flughafen in Bangkok oder beispielsweise zum Flughafen auf Phuket. Insbesondere zur Nebensaison gibt es oft sehr günstige Superlastminute-Angebote für den Urlaub in Thailand.

Thailand-Urlaub - Attraktionen und Sehenswürdigkeiten

Der Norden des Landes ist mit den Städten Chiang Mai und Chiang Rai weniger touristisch als der Süden. Doch insbesondere das Goldene Dreieck zwischen Thailand, Laos und Myanmar ist einen Besuch wert. Außerdem sollten Rundreisende die Stadt Sukhothai besuchen, deren Ruinen zum Weltkulturerbe gehören. Rucksacktouristen treffen im Ort Pai auf Gleichgesinnte.

Im zentralen Landesteil liegen die Hauptstadt und die historisch bedeutende Stadt Ayutthaya. Letztere wurde im Jahre 1350 von König U-Thong in einer Biegung des Flusses Chao Phraya gegründet. Sie war lange Zeit die Hauptstadt des Königreichs Thailand. Heute lassen sich noch die Ruinen der alten Paläste und Tempel besichtigen. In Bangkok sollten Urlauber die heutigen Königspaläste und Tempel erkunden. Insbesondere der Vimanmek-Palast, das größte aus Teak-Holz erbaute Gebäude der Welt, ist eine Reise wert. Der international bekannte Badeort Pattaya liegt ebenfalls im Zentralteil Thailands. Das ursprüngliche Fischerdörfchen ist in der Zeit des Vietnam-Krieges förmlich über Nacht zu Ruhm gekommen, da es von den Amerikanern als Seebad zur Truppenregeneration entdeckt wurde. Diesem Umstand entspringt der Ruf Thailands als Ziel für Sextouristen.

Der Süden des Landes ist touristisch am besten erschlossen. Die Inseln Phuket und Ko Samui sind besonders in der Hochsaison gut besucht und für Badeurlauber sowie Taucher gleichermaßen interessant. An den palmengesäumten Stränden und in den attraktiven Dörfern Patong, Kamala, Kata, Karon, Surin und Bang Tao finden sich zahlreiche Hotels und Restaurants. Hervorzuheben ist das Strandbad Patong, welches mit der Bangla Road und dem ausschweifenden Nachtleben zu einiger Berühmtheit gelangt ist.

Der Nordosten Thailands ist touristisch kaum erschlossen, obwohl sich hier die thailändische Kultur am besten kennenlernen lässt. In der regionalen Hauptstadt Chaiyaphum lassen sich typische kulinarische Spezialitäten wie Ratten, Eidechsen oder Schlangen probieren. Bemerkenswert ist außerdem Nong Khai mit dem Skulpturenpark Salakaewkoo.

Reisezeit für den Thailand Urlaub

Das Klima Thailands ist tropisch-monsunal. Die Jahresdurchschnittstemperaturen liegen zwischen 28 °C im Süden und 19 °C im äußersten Norden. Aufgrund der Nähe zum Äquator sind die jahreszeitlichen Schwankungen gering. Jedoch gibt es von Mai bis September eine Regenzeit, während der es zu monsunartigen Regenfällen kommt. Die Hauptreisezeit für die meisten Thailandurlauber ist daher die eher trockene Phase von Dezember bis Februar.

In den bekannten Badeorten sowie größeren Städten gibt es zahlreiche Hotels, die einen guten Standard haben. Auf den Inseln im Süden befinden sich zudem Strandhotels, die sich auf Badeurlauber und Taucher spezialisiert haben. Wer seinen Thailand-Urlaub als Superlastminute Urlaub bucht, sollte zumindest auf ein Hotel in Strandnähe bestehen. Aus dem Hinterland der Inseln gibt es nur wenige Transfers mit öffentlichen Nahverkehrsmitteln. Urlauber, die sich den lokalen Gepflogenheiten anpassen wollen, sollten darauf achten, Thailändern nicht die Hand zu schütteln, sondern den traditionellen Wai zu machen. Bei diesem werden die Hände zusammengepresst und der Kopf zur Begrüßung leicht gesenkt. Außerdem sollten bei Betreten thailändischer Häuser stets die Schuhe ausgezogen werden.