+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Dominikanische Republik
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Mon, 23.07.2018
    Thu, 23.08.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne
Sie befinden sich hier
  1. Travel24.com
  2. Urlaub
  3. Urlaub Mittelamerika & Karibik
  4. Urlaub Dominikanische Republik

Urlaub Dominikanische Republik

Die Dominikanische Republik ist eine ideale Destination für einen Tauchurlaub. Das Land macht den Großteil der Insel Hispaniola aus, die zu den Großen Antillen gehört und zwischen dem Atlantik und der Karibik liegt. Das westliche Drittel davon nimmt der Staat Haiti ein. Weiße Puderzuckerstrände, türkisblaues Meer und brauner Rum sind nicht nur ein Klischee der Werbewirtschaft – sie verzaubern jeden Besucher und machen süchtig nach dieser Perle der Karibik. Urlaub in der Dominikanische Republik lässt den Traum von der Karibik wahr werden.

Flugreise der Superlative - Dominikanische Republik-Urlaub

Die Nordküste des Landes ist ein Paradies für Surfer. Ein stetiger leichter Wind begünstigt jede Form des Wassersports: Segler, Wind- und auch Kitesurfer hissen nicht nur in dem ehemaligen Fischerdorf Cabarete ihre Segel. Nachts wird der Tummelplatz der Sportler zur Amüsiermeile. Im Landesinneren befindet sich das „Dach der Karibik“ – das fruchtbare Cibao-Tal. Bei Jarabacoa locken Naturschutzparks den Individual- und Ökotouristen. Reizvolle Landschaften mit hohen Bergen, reißenden Flüssen, Höhlen und Wasserfällen wie der Salto de Jimenoa oder der Salto de Baiguate bei Jarabacoa laden zu Entdeckungstouren ein.

Urlaub und Dominikanische Republik gehören insbesondere für Taucher zusammen. Sie lieben die Nordküste mit der Halbinsel Samaná mit Unterwasserwällen und Riffen mit einer Tiefe von 5 m bis 54 m. Bei der Isla Santa Catalina erwartet erfahrene Taucher ein steiler Unterwasserwall. Auch bei Cabrón befinden sich viele Kliffs und Riffe. Vor Sosúa kann man in das Tunnelsystem La Pirámide abtauchen. In der Gegend um Monte Cristi liegen versunkene Schatzschiffe und Fregatten, die das Herz jedes fortgeschrittenen Tauchurlaubers höher schlagen lassen. Das längste Korallenriff der Insel, die Costa de Coco, befindet sich an der Nordostküste in der Nähe von Punta Cana und Bávaro. An der Nordküste buhlen auch viele Anbieter von Ausflügen zur Walbeobachtung um die Gunst der Urlauber.

Diese paradiesische Insel in der Karibik hat jedoch mehr zu bieten als Sonne, Strand und Meer. Die Hauptstadt Santo Domingo an der Südküste besticht durch die historische Altstadt Ciudad Colonial - ein UNESCO-Weltkulturerbe - mit einer Vielzahl an Baudenkmälern. Auf einer Erkundungstour lässt sich der zu Ehren von Christoph Kolumbus errichtete Platz Parque Colón mit der eindrucksvollen Kathedrale Santa María la Menor erkunden. Sein Sohn, Diego Colón, ließ als Vizekönig des Landes von 1510 bis 1514 den Palast Alcázar de Colón aus Korallensteinen erbauen, ohne dabei einen einzigen Nagel einzuschlagen. Oberhalb der Hafeneinfahrt thront die älteste Festung Amerikas, die Fortaleza Ozama am gleichnamigen Fluss. Hier befindet sich auch die Calle de las Damas, die älteste Steinstraße der Neuen Welt. Ein weiteres monumentales Wahrzeichen ist der anlässlich der 500-Jahr-Feier der Entdeckung Amerikas errichtete Leuchtturm des Kolumbus, ein monumentaler Bau in Form eines liegenden Kreuzes. Besonders spektakulär ist die Attraktion nachts, wenn 150 Lichtsäulen ein Kreuz in den Himmel projizieren.

Die Einwohner der Dominikanischen Republik sind ein lebenslustiges Volk, was sich auch in ihren Tänzen - Merengue und Bachata - widerspiegelt. Das Wetten auf Hahnenkämpfe gehört in der Dominikanischen Republik genauso zur gelebten Tradition wie das Dominospiel, bei dem man sich gerne unter freiem Himmel vergnügt.

Beste Reisezeit für einen Dominikanische Republik-Urlaub

In der Dominikanischen Republik befinden sich die fünf höchsten Gipfel der Karibik. Mit Ausnahme dieser zentralen Bergregionen herrscht im ganzen Land tropisches Klima mit hoher Luftfeuchtigkeit und ohne größere Temperaturschwankungen. An der Nordküste kommt es von Oktober bis Mai, an der Südküste von Mai bis Oktober zu häufigeren Regenfällen. Besonders im Herbst besteht die Gefahr tropischer Wirbelstürme. Die besten Monate für einen Urlaub in der Dominikanischen Republik sind November und Dezember sowie Februar und März, da das Wetter zu dieser Zeit stabiler ist. Ein Dominikanische Republik-Urlaub macht jedoch aufgrund der Schönheit des Landes auch außerhalb dieser Zeiten viel Freude.