+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Costa del Sol
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Sun, 24.06.2018
    Tue, 24.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Urlaub Costa del Sol

Die Costa del Sol im Süden von Spanien ist mit ihren mehr als 320 Sonnentagen im Jahr ein sehr beliebtes Reiseziel. Sie wird aufgrund ihres sonnigen Klimas auch "Sonnenküste" genannt. Daher eignet sich die Mittelmeerküste perfekt für einen Badeurlaub an den endlosen Sandstränden. Der schnell zu erreichende Flughafen und die vielfältigen Freizeitmöglichkeiten machen einen Aufenthalt an der Costa del Sol in den Regionen Málaga und Cádiz zu einer entspannten und unterhaltsamen Zeit. Zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten in der Nähe der Hotelanlagen sorgen für Abwechslung nach einem ausgiebigen Sonnenbad. Ob spontan oder geplant, durch die große Anzahl von Glückshotels finden auch kurzentschlossene Reisende immer eine passende Unterkunft.

Urlaub an der Costa del Sol - Reisezeit und Klima

Die Saison für einen Badeurlaub an der Costa del Sol beginnt im Juni und endet im September. Während dieser Monate profitieren sonnenhungrige Urlauber von dem trockenen und sehr warmen Klima. Doch auch in den Monaten von Dezember bis Februar lockt die Region mit Spaniens mildesten Temperaturen von um die 20 °C immer noch zahlreiche Urlauber an, die der Kälte in Deutschland entfliehen möchten. Unabhängig von Sommer oder Winter, das ganzjährige warme Klima der Costa del Sol ist immer eine Reise wert.

Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und Bräuche

Ein Besuch der zweitgrößten Stadt Málaga während eines Aufenthaltes an der Costa del Sol gilt bei den meisten Badeurlaubern schon fast als verpflichtend. Zahlreiche Sehenswürdigkeiten wie beispielsweise Museen und historische Bauwerke aus der Zeit des römischen Reiches können besucht werden. Ganz besondere Reiseziele sind dabei das Geburtshaus des berühmten Malers Pablo Picasso oder die Kathedrale "Catedral de la Encarnación", die neben vielen anderen künstlerisch-architektonischen Destinationen mit Sightseeing-Bussen erreicht werden können. Auch in anderen Gebieten wie zum Beispiel in Antequera oder in Ronda kann einiges im Urlaub an der Costa del Sol besichtigt werden. So sind das Naturschutzgebiet Torcal de Antequera und die Stierkampfarena in Ronda sehenswerte Ausflugsziele.

Abgesehen von der Kultur wird auch den sportbegeisterten Badeurlaubern beim Urlaub an der Costa del Sol allerhand geboten: Auf den Golfplätzen oder in den Sportanlagen ist für die ganze Familie etwas Passendes dabei. Das Costa del Sol Hippodrom in Mijas Costa ist bekannt für seine Pferderennbahn, oder das Sportzentrum Ciudad Jardin in Málaga für seine unterschiedlichsten Bewegungsangebote.

Auch die Themen- und Freizeitparks sowie die Spa-Center und Kurbäder werden an der Costa del Sol sehr gerne genutzt. In Aquarien, Zoos oder in Wasserparks haben sowohl junge als auch ältere Gäste ihren Spaß. Recht beliebt ist ebenfalls der Cocodrilos Park in Torremolinos in der Provinz Málaga. Der Park ist auf Krokodile spezialisiert und beherbergt um die 300 Tiere verschiedener Spezies.

Bei einem Urlaub an der Costa del Sol lernt man ebenso die Traditionen kennen. Diese werden von den Einheimischen sehr gepflegt. Zu den Bräuchen und Festen gehört der andalusische Karneval, der in ganz Spanien gefeiert wird. Der bekannteste ist der Karneval in Cádiz. In Andalusien erfreut sich ebenfalls der Stierkampf großer Beliebtheit. Er findet immer noch regelmäßig statt. Nicht zu vergessen ist zudem der Flamenco, der als "Seele" Andalusiens bezeichnet und regelmäßig aufgeführt wird. Zu den religiösen Bräuchen zählen die Wallfahrten, zu denen in der Pfingstwoche fast eine Million Pilger anreisen. Doch auch das Patronatsfest und andere große Volksfeste sind ein Teil des Lebens der Andalusier.

Wer also die Region Costa del Sol näher kennen lernen möchte, kann in einem der unzähligen Hotelanlagen eine kostengünstige Unterbringung finden. Für die, die sich spontan für einen Badeurlaub entscheiden und nicht im Voraus ein Hotel buchen können, bietet sich vor Ort an, in einem der Glückshotels einzuchecken. Durch Lücken in der Buchung dieser Hotels stehen immer freie Zimmerkontingente zur Verfügung.