+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Teutoburger Wald
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Sat, 23.06.2018
    Mon, 23.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Hotels Teutoburger Wald

Das passende Hotel für den Teutoburger Wald finden

Weite Felder, dichte Wälder sowie malerische Felsen bestimmen die Landschaft im Teutoburger Wald. Wer hier ein passendes Hotel sucht, wird sicherlich in Städten wie Paderborn, Gütersloh, Bielefeld oder in den sechs Heilbädern der Region fündig werden. Neben den Großstädten und den sehr reizvollen Kleinstädten mit ihren kleinen Hotels ist es natürlich die Natur, welche jährlich viele Besucher in den Teutoburger Wald lockt. Zwei Naturparks kann man im bekannten Mittelgebirgszug des Niedersächsischen Berglandes besuchen. Der mit einer Fläche von 1229 Quadratkilometern kleinere der beiden Park ist der Natur- und Geopark TERRA.vita. Er liegt im Nordwestteil der Region. Mit 2711 Quadratkilometern ist der Naturpark Teutoburger Wald deutlich größer. Ihn findet man im Südostteil der Region. Übernachtet man in einem Hotel in Bad Meinberg, dann ist es nicht weit zum Barnacken, den mit 446,1 Metern höchsten Berg des Teutoburger Waldes.

Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten im Teutoburger Wald

Hat man ein Hotel im bzw. am Teutoburger Wald gebucht, dann sollte man unbedingt einen der schon erwähnten Naturparks besuchen. Gesunde Luft, klare Bäche und Quellen sowie naturbelassener Wald, das erleben Besucher im Naturpark Teutoburger Wald. Ein idealer Ort zum Wandern, erkunden und auch entspannen. Außerdem gibt es vor Ort unterschiedliche Wellnessangebote und natürlich kann man hier auch wunderbar Sport treiben. Wer lieber vom Hotel aus in eine weite Landschaft starten will, der ist in Hövelhof genau richtig. Hier findet man das Heidegebiet Senne, dass unter anderem die charakteristischen Sanddünen und eine 287 Hektar große Moosheide beherbergt. Die Geschichte der Erde ist zentraler Schwerpunkt des UNESCO Geopark TERRA.vita. Über 300 Millionen Jahre Erdgeschichte kann man hier erkunden, egal ob man Saurierfährten sucht oder der Varusschlacht auf der Spur ist. Um einen der ersten UNESCO Geoparks ausgeruht besuchen zu können, sollte man sich ein Hotel in Osnabrück suchen, da die Stadt direkt in dessen Zentrum liegt. Freunden der Ornithologie sei das Steinhorster Becken empfohlen. Am besten übernachtet man dazu in einem Hotel in Delbrück und besucht von dort aus das Schutzgebiet für Wasservögel. Enten, Reiher, Kormorane und viele andere, meist fischfressende Arten, haben hier ihr zu Hause. Käsefreunde sollten sich die Stadt Nieheim in der Urlaubsregion Teutoburger Wald merken. In geraden Jahren findet hier ein berühmter Käsemarkt statt, auf dem natürlich auch der weltbekannte Nieheimer Käse angeboten wird. Am besten reserviert man das Zimmer in einem Hotel in Nieheim rechtzeitig, damit man am ersten Septemberwochenende auch einen Schlafplatz hat, denn dann findet der Käsemarkt statt.

Schnell zum Hotel im Teutoburger Wald reisen

Eine bequeme und sehr schnelle Möglichkeit in die Region zu reisen, stellt das Flugzeug dar. Auf dem Internationalen Flughafen Paderborn/Lippstadt landen und starten täglich nationale und internationale Flüge. Vom Flughafen kann man dank der Schnellbuslinie 400 zum Hauptbahnhof Paderborn gelangen, um dort mit der Bahn weiter zu fahren oder sich in der Stadt ein passendes Hotel zu suchen. Die Bahnhöfe Minden, Bielefeld und Paderborn besitzen alle IC-Anschlüsse. Züge von Köln nach Leipzig oder von Berlin nach Köln sowie von Düsseldorf nach Chemnitz machen hier Halt. Alternativ zur Bahn ermöglichen auch Fernbusunternehmen die Fahrt in den Teutoburger Wald. Und natürlich kann man auch vom Auto Gebrauch machen. Die A30, die A33 und die A44 passieren die Region. Im Teutoburger Wald gibt es ein gut ausgebautes Bus- und Bahnnetz. Auch kann man in vielen Gebieten herrlich Radfahren.