+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Norderney
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Sat, 23.06.2018
    Mon, 23.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Hotels Norderney

Hotel auf Norderney – Nordsee hautnah

Mit einer Fläche von 25 Quadratkilometern ist Norderney die zweitgrößte der Ostfriesischen Inseln und liegt mitten im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer, wobei das Wattenmeer im Jahr 2009 zum UNESCO-Weltnaturerbe ernannt wurde. Auf eine Gesamtlänge von 14 Kilometern bringen es die feinen Sandstrände der Insel, sodass sicher jeder Urlauber und Hotel-Besucher sein Plätzchen am Meer findet. Interessant ist, dass sich die Insel schon Anfang des 19. Jahrhunderts als Nordseeheilbad etablierte. Wer ein Hotel auf Norderney bucht, der kann die Nordsee in vollen Zügen genießen, die schönen Dünenlandschaften, Deiche und Salzwiesen besuchen und vom facettenreichen Kulturprogramm profitieren. Schwerpunkt des Tourismus auf der ostfriesischen Insel ist klar der Gesundheitsfaktor. Auch auf nachhaltige Ökologie wird hier besonders viel Wert gelegt, was jeder merkt, der in einem Hotel auf Norderney übernachtet.

Norderney – Abwechslung garantiert

Wer im Sommer in eines der knapp 60 Hotels der Insel eingekehrt ist, der will mit großer Sicherheit den Strand aufsuchen, um sich in die Fluten zu stürzen. Beliebt sind dafür der Nord- und der Weststrand, die beide bei der Stadt Norderney liegen und über bewachte Abschnitte verfügen. Wer es lieber etwas ruhiger mag, der zieht sich in das Ostbad mit der Weißen Düne zurück und Freunde der Freien Körper Kultur gehen zum FKK-Strand mit der Oase. Strandkörbe, die Schatten und Windschutz bieten, kann man an allen Stränden der Insel mieten. Wer mit Kindern nach Norderney kommt und hier ein Hotel gebucht hat, der sollte unbedingt den schon erwähnten Weststrand besuchen. Hier gibt es einen tollen Abenteuerspielplatz, der sogar die Großen fasziniert. Auch für sportliche Betätigungsmöglichkeiten ist auf Norderney gesorgt. Egal, ob man Rad fahren, Segeln, Surfen oder sogar Golfen möchte, alles ist auf der Nordseeinsel möglich. Die Insel bietet ein abwechslungsreiches Nachtleben mit Clubs, Diskos und mehr. Urlauber, die im Hotel wohnen, können auch vom umfangreichen Talasso-Programm vor Ort profitieren. Talosso kann man grob mit Gesundheit aus dem Meer übersetzen. Es ist ein sehr alter, ganzheitlicher Ansatz, der psychische und physische Beschwerden mithilfe des Meeres bzw. Stoffen aus dem Meer lindert. Natürlich kann man nicht auf Norderney in einem Hotel übernachten, ohne dass man einmal das Wattenmeer, am besten bei einer geführten Wanderung, erlebt hat. Das Weltnaturerbe ist eine durch Ebbe und Flut geprägte, von Wind und Meer gezeichnete und in dieser Form einmalige Landschaft.

Sicher und einfach zum Hotel auf Norderney gelangen

In der Regel wird das Schiff genutzt, um von Festland auf die Insel zu gelangen, um dann vom Hafen aus zum Hotel zu fahren. Start der Fähren nach Norderney ist der Hafen Norddeich Mole. Die Fähren verkehren saisonbedingt und sind auf die Abfahrts- und Ankunftszeiten der Bahn abgestimmt. Ausschlaggebend sind die Zeiten der Züge ins bzw. aus dem Münsterland und Ruhrgebiet. Je nach Fähre ist es auch möglich den privaten PKW auf die Insel mitzunehmen, jedoch ist dort der Autoverkehr stark eingeschränkt und in die meisten Gebiete kann man überhaupt nicht mit dem eigenen Fahrzeug gelangen. Aufgrund dessen ist aber der Nahverkehr auf Norderney extrem gut ausgebaut, sodass man schnell vom Hotel zu einem beliebigen Ziel gelangt. Ein wichtiges Fortbewegungsmittel auf Norderney ist das Fahrrad. Hierfür gibt es außer im Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer keine Beschränkungen. Zu Fuß ist sicherlich eine der schönsten Möglichkeiten, die Insel und ihre Landschaft zu