+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Mosel
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Sat, 23.06.2018
    Mon, 23.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Hotels Mosel

Übernachtung im Hotel im schönen Weinanbaugebiet Mosel

Links und rechts im Tal der Mosel im Südwesten Deutschlands liegt wohl eines der schönsten Weinanbaugebiete. Viele Sehenswürdigkeiten, berühmte Kulturdenkmäler und eine herrliche Natur locken Jahr für Jahr Tausende Urlauber in die Region. Städte wie Saarburg, Konz oder Koblenz können hier erkundet werden und natürlich kann man sich dort ein Hotel für die Übernachtung suchen. Die Mosel ist ein Gebiet deutscher Superlative. So findet man hier beispielsweise Neumagen, den ältesten Weinort der BRD oder die älteste Mühle nördlich der Alpen in Mertesdorf. Wer in Trier sein Hotel gefunden hat, der wird in einer der ältesten Städte Deutschlands schlafen. 1984 feierte sie ihr 2000-jähriges Jubiläum. Auch die weltweit größte Anbaufläche des Rieslings liegt an der Mosel. Sie ist 5300 Hektar groß.

Die Mosel entdecken

Hat man ein Hotel in einem der vielen Orte entlang der Mosel gefunden, dann fällt die Wahl schwer, was man sich zuerst ansehen soll, weil es hier unendlich viel zu entdecken gibt. Faszinierende Städte, alte Burgen, interessante Museen und natürlich die unglaublich schöne Landschaft sind nur einige Dinge, die man beispielhaft nennen kann. Ein guter Startpunkt für die Erkundung der Mosel ist eine Schifffahrt auf derselben. Von Mai bis Oktober werden dazu einstündige Rundfahrten, aber auch Mosel-Städte-Touren, die etwa nach Traben-Trasbach, Trier, Zell oder Koblenz führen angeboten. Guter Startpunkt für eine Schifffahrt ist Bernkastel-Kues, wer hier ein Hotel gebucht hat, kann die Angebote von zwei Schifffahrtsunternehmen nutzen. Da die Gegend schon vor der Zeitrechnung von den Römer besiedelt wurde, findet man hier viele Überbleibsel aus dieser Epoche. Ein echtes römisches Kelterhaus aus dem dritten Jahrhundert liegt etwa direkt am Moselradweg in der Weinlage Erdener Treppchen. Übernachtet man in einer Pension oder einem Hotel in Veldenz, dann sollte man hier die Villa Romana besuchen, in deren Keller ein römisches Bad besichtigt werden kann. Außerdem gibt es eine große Münzsammlung in dem Gebäude zu sehen. Reisende, die sich lieber sportlich betätigen wollen, sind an der Mosel auch richtig. So lädt etwa der Kletterwald Mont Royal zum Klettern ein und auf der Sommerrodelbahn am Erbeskopf kann man Geschwindigkeit pur erleben. Ist man mit Kindern in der Region unterwegs, dann lohnt auf jeden Fall ein Ausflug in den Eifelzoo in Pronsfeld. Bei schlechtem Wetter ist der Indoor-Spielplatz Dschungeldorf genau die richtige Wahl zum Toben und Spielen, denn dann fallen die Kinder im Hotel in die Betten und die Erwachsenen haben noch etwas Zeit für sich.

Zum Hotel an der Mosel fahren

Wie fast alle deutschen Urlaubsregionen, so ist auch die Mosel und die darin liegenden Hotels gut mit dem Auto zu erreichen, beispielsweise durchkreuzen die Autobahnen A1 sowie die A3 und die A61 die Region. Will man lieber mit dem Zug reisen, dann erreicht man die großen Städte wie Koblenz oder Trier bequem mit den IC oder ICE. Vom Bahnhof aus kann man zum Hotel einfach mit dem Taxi fahren. Fast alle Kleinstädte können mit der Regionalbahn angefahren werden. Außerdem bieten unterschiedliche Fernbusunternehmen Fahrten in die Region an. Vor Ort gelangt man vom Hotel zum Ausflugsziel entweder mit dem privaten PKW oder mit dem öffentlichen Nahverkehr, der gut ausgebaut ist. Auch befinden sich viele ausgezeichnete Radwege, wie etwa der Moselradweg, in der Region, sodass man hier mit Freude in die Pedale steigt.