+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Lausitz
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Sat, 23.06.2018
    Mon, 23.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Hotels Lausitz

In der Lausitz in einem gemütlichen Hotel entspannen

Der Begriff Lausitz wird aus dem Polnischen mit sumpfige, feuchte Wiesen übersetzt. Das Gebiet ist eine Region, die in Deutschland und Polen liegt, und den Süden Brandenburgs sowie den Osten Sachsens und Teile des polnischen Niederschlesiens und Lebus umfasst. Hotels in der Lausitz findet man in allen ihren Teilen: der Nieder- und Oberlausitz sowie im Lausitzer Gebirge. Der bekannteste Teil ist der Spreewald, der den nördlichsten Teil der Niederlausitz bildet. Die Neiße bildet die Grenze zwischen dem deutschen und dem polnischen Teil. Betrachtet man sich die Region, stellt man fest, dass die Ober- und Niederlausitz landschaftlich völlig unterschiedlich sind. Die Niederlausitz, durch den Fläming und die Schwarze Elster begrenzt, ist größtenteils ein Tiefland. Früher durch Moore und Buchen-Eichenwälder bedeckt, gibt es hier seit dem 19. Jahrhundert vor allem Kiefernwälder, in denen man meist ein Hotel zum Wanderurlaub bucht. Die Oberlausitz wiederum, die entlang einer Linie Hoyerswerda-Weißwasser verläuft, zeigt sich ganz anders. Hier gibt es Hügellandschaften und Berge, die sich nördlich von Kamenz, Bautzen und Görlitz erstrecken. Die höchste Erhebung ist das Zittauer- und das Jeschkengebirge, die wiederum Bergwanderer in die Hotels locken.

In der Lausitz wandern, Kultur erleben und im Hotel die Seele baumeln lassen

Hotels in der Lausitz gibt es viele. Hier übernachten aber nicht nur Naturfans, sondern auch Kulturinteressierte, denn die Lausitz bietet viele Sehenswürdigkeiten. Das ist das Barockschloss Rammenau, das immer eine Reise wert ist. Es liegt idyllisch und bietet den Besuchern nicht nur eine schöne Schlossanlage, sondern auch viele touristische Einrichtungen im Ort, wie die Fichtestube. Ein weiteres Schloss ist das Altdöberner Schloss, das von hier aus in einer Autostunde erreichbar ist. Es umfasst neben dem Schlossgebäude einen ca. 60 Hektar großen Landschaftspark, der frei zugänglich ist, und zu einem Spaziergang einlädt. Im Park befinden sich barocke Statuen, ein Neptunbrunnen und Teichanlagen und auf den Infotafeln erfährt man Wissenswertes zur Geschichte des Schlosses. Ganz anders präsentiert sich das Schaubergwerk in Lichterfeld. Nur wenige Autominuten vom Schloss entfernt, können die Besucher die Bergwerkstechnik eines Tagebaus besichtigen, denn zu DDR-Zeiten wurde in der Niederlausitz Braunkohle geschürft. Hier befindet sich die letzte Abraumförderbrücke der DDR. Dieser Stahl-Kollos ist über 500 Meter lang und wiegt über 13.000 Tonnen. Schwer sind auch die Findlinge, die sich im Lausitzer Findlingspark in Nochten befinden. Dieser gilt als Geheimtipp und wurde in den Jahren 2000 bis 2003 in der Nähe des Kraftwerks Boxberg erbaut. Auf einer Fläche von 20 Hektar bietet er eine einzigartige Atmosphäre durch die ca. 6000 Findlinge, die vom Eis aus Skandinavien in die Lausitz gebracht wurden. Diesen Ausflug vom Hotel in der Lausitz kann man gut mit Kindern planen wie auch eine Tour zum Erlebnishof Krabat-Mühle in Schwarzkollm. Diese Wassermühle befindet sich unweit des Platzes, an dem sich der Sage nach einstmals eine Schwarze Mühle befand. Heute ist der Hof für Radfahrer und Touristen ein lohnendes Ausflugsziel und bietet außerhalb des Mühlenhofes einen Zauberwald mit Erlebnispfad und den Darstellungen aus der Krabat-Sage.

Anfahrt zum Hotel in der Lausitz

Wer mit dem Auto ins Hotel in der Lausitz fährt, kann die A 13 und die A 4 nutzen. Auch verschiedene Bundesstraßen wie die B 169 führen in das Gebiet. Reist man lieber mit der Bahn zum Hotel, gibt es Anbindungen über die Bahnhöfe in Kamenz, Bauten sowie Senftenberg oder Großräschen. Bei der Anreise mit dem Flugzeug kann man die Flughäfen Dresden oder Berlin nutzen, um zum Hotel in der Lausitz zu gelangen.