+49 (0)341 355 727 90
jetzt erreichbar (8-22 Uhr)
Mein Merkzettel
+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend

+49 (0)341 355 727 90 (8-22 Uhr)
Ortstarif Deutschland, Mobilfunk abweichend
alt here
Hunsrück / Taunus
  • Pauschal
  • Hotel
  • Flug
  • Mehrfachauswahl
    Mehrfachauswahl
    2 Erw., 0 Kinder
    Sat, 23.06.2018
    Mon, 23.07.2018
    Reisedauer wählen
    Reise finden »
    Weitere Optionen
  • tab 2
  • tab 3
Reiseziele suchen
  • Beliebteste Reiseziele
  • Beliebteste Länder
  • Unsere 36 meistgebuchten Reiseziele
  • Unsere 30 meistgebuchten Länder
Abflughafen wählen
Nach Himmelsrichtungen
Europäische Flughäfen
Weitere Optionen
Weitere Kategorien
Transfer
Gesamt-Reisebudget (p.P.)
beliebig
mind. Hotelsterne

Hotels Hunsrück / Taunus

Im Taunus in einem gemütlichen Hotel Natur, Kultur und Attraktionen erleben

Der Taunus ist ein Mittelgebirge in Hessen, das mit seinen Ausläufern bis ins Bundesland Rheinland-Pfalz reicht. Bekannt ist es vor allem durch seinen höchsten Berg, den Großen Feldberg, mit über 800 Metern. Der Taunus zählt mit zu den älteren Gebirgen Deutschlands und ist durch seine schönen Wälder und die Ruhe ein beliebtes Ziel für Touristen, die einen Hotel-Aufenthalt planen. Die Besucher können durch die weiten Wälder wandern und die urige Natur erleben. Oder im Winter die Loipen für Schneeschuhwanderung nutzen. Auch Touren mit dem Rennrad sind im Taunus sehr beliebt. Wer lieber die Ruhe genießt, bucht ein idyllisches Hotel und lässt die Seele baumeln. In den Waldschwimmbädern oder den Grillplätzen an romantischen Orten lässt es sich gut abschalten. Wer lieber Kultur genießen möchte beim Hotel-Aufenthalt im Taunus, für den ist Oberursel ein guter Tipp. Die bekannte Stadt mit ihrem Turm der St.-Ursula-Kirche, dem Wahrzeichen, ist Ausgangspunkt für Touren zum Feldberg. Hier gibt es eine restaurierte Altstadt mit vielen Hotels. Dort entdecken die Besucher herrliche Fachwerkhäuser, verwinkelte Gassen und zahlreiche Brunnen. Im Jahr 2011 wurde hier der Hessentag veranstaltet, der ca. 1,4 Millionen Besucher in den Taunus lockte.

Was man alles erleben kann im Taunus

Wandern und die Natur genießen - dafür steht die Landschaft des Taunus und jeder, der sein Hotel hier bucht, sollte gute Wanderschuhe dabei haben. Die nützen auch beim Erkunden des Naturpark Hochtaunus, dem zweitgrößten Naturpark Hessens. Hier gibt es über 150 Kilometer an Wanderwegen, die mit geführten Wanderungen oder selbstständig begangen werden können. Unterwegs laden Liegewiesen zur Erholung in der Natur ein. Wer nicht im Hotel schlafen möchte, findet beim Spaziergang durch den Taunus auch eine Reihe an Zeltplätzen, die meistens idyllisch gelegen sind. Möchte man lieber klettern statt wandern, dann sind die Eschbacher Klippen das perfekte Ziel. Anders als der hügelige Hochtaunus sind sie durch bizarre Formen gekennzeichnet. Sie liegen mitten im Usinger Land und ragen bis zu 12 Meter aus dem Quarzgestein. Hier können Kletteranfänger oder Boulder ihre Künste unter Beweis stellen oder Musikliebhaber an der Musikveranstaltung Open Air an den Klippen teilnehmen. Wer im Taunus Urlaub macht, der kommt am Großen Feldberg nicht vorbei. Auf dem markantesten Berg in Deutschland steht ein weithin sichtbarer Sendemast als Wahrzeichen, außerdem die drei Feldbergtürme. Einen davon kann man besteigen und hat bei gutem Wetter eine exzellente Fernsicht bis nach Frankfurt und den Bergen des Odenwaldes. Wer das Besondere sucht, der findet im Gotischen Haus Bad Homburg das Hutmuseum. Die ca. 300 Exponate zeigen, wie sich die Kopfbedeckungen im Laufe der Jahre veränderten und anhand von Tafeln, Texten und Bildern wird die Hutherstellung im Wandel der Zeit erklärt. Eine Reise in die Zeit kann man auch im Restaurant zum Rührborn in Hofheim am Taunus unternehmen. Das liebevoll dekorierte Gasthaus bietet eine tolle Küche und einen kleinen Biergarten für Gäste im Sommer.

Anreise ins Hotel im Taunus

Das Gebiet erreicht man am besten über Frankfurt/Main, das wiederum gut an die Autobahnen angeschlossen ist und auch über gute Bahnverbindungen verfügt. Möchte man von Frankfurt aus den Feldberg besuchen, fährt man mit dem Auto von der Stadtmitte zur Autobahn 661 und dann Richtung Oberursel. Die Straße zum Großen Feldberg hinauf ist eine beliebte Motorradstrecke. Wer sein Hotel im Taunus mit der Bahn erreichen möchte, hat durch Frankfurt gute Anbindungen in ganz Deutschland. Zur Weiterfahrt nutzt man die Buslinie 57, die auch auf den Feldberg fährt.